Produktliste

Arbeitsweise

Nach dem Einschalten des Gerätes öffnet das Einlassventil und der Zylinder füllt sich mit Wasser. Das Wasser fliesst von unten in den Zylinder bis es die Füllstandselektrode erreicht. Die elektrische Spannung an den Elektroden, die in das Wasser hinein ragen, erzeugt einen Stromfluss und erhitzt das Wasser entsprechend dem Eingangssignal des Befeuchters. Die Dampfproduktion ist proportional zum elektrischen Strom, der wiederum proportional zum Füllstand im Zylinder ist. Durch die Verdampfung sinkt der Wasserstand und die Leitfähigkeit nimmt zu, dadurch wird wieder Wasser nachgefüllt.

CMC Broschüre CMC Handbuch BlowerPack Manual Revit file_CMC

Besonderheiten

  • Die Dampfproduktion ist rein, steril und frei von Mineralien
  • Keine Gefahr durch Bakterienkontamination bei der Mindesttemperatur-Option.
  • Dampfleistung von 1 – 4 kg/h
  • Kann mit Leistungswasser, weichem Wasser, Umkehrosmosewasser und de-ionisiertem Wasser gespeist werden
  • Mikroprozessorgesteuert mit Ein/Aus- oder Proportional Steuerung
  • Einwegzylinder oder reinigbare Zylinder
  • Glatte Edelstahlelektroden
  • Recycelbarer Kunstoffzylinder
  • Platinen gemäß ROHS Standard
  • Einfache Installation und Wartung

Anwendungen

  • Museen
  • Bibliotheken

Optionen

Edelstahlrohre

Fülltassenaufsatz

Lüfteraufsatz für direkte Raumbefeuchtung

Mindesttemperatur Option 65°C

Relaismeldeausgänge

Produktliste