Produktliste

Arbeitsweise

Nach dem Einschalten des Gerätes öffnet sich das Einlassventil und der Tank füllt sich bis zum Erreichen des maximalen Füllstandes mit Wasser. Der Befeuchter produziert daraufhin Dampf, der entspechend dem Eingangssignal des Feuchtefühlers ständig nachgeregelt wird, um die gewünschte Feuchtigkeit zu erhalten.

RTH Broschüre RTH Handbuch RTH Technische Spezifikationen RTH Serie LC Handbuch

Besonderheiten

  • Dampfleistung von 5 bis 100 kg/h, im Master-Slave-Betrieb bis zu 600 kg/h
  • Kann mit Leistungswasser, weichem Wasser, Umkehrosmosewasser und de-ionisiertem Wasser gespeist werden
  • Standardmässig Alphanumerische Anzeige mit Ein/Aus- oder proportionaler Steuerung mit einem Regelbereich
  • Verarbeitet alle Standard Steuersignale
  • Selbstreinigende INCOLOY Elemente
  • Langlebiger Edelstahltank
  • Kippbarer Tank mit Zwischenposition für einfache Wartung *
  • Kühlzyklus bei Wartung verkürzt Zeitaufwand erheblich
  • Eingangsventil mit integriertem Filter
  • Ausgangsventil mit grossem Durchmesser für schnelle Entfernung der Ablagerungen *
  • Mindesttemperatur von 80°C möglich

* Nicht verfügbar für RTH LC

Anwendungen

  • Krankenhäuser
  • Bürogebäude
  • Industrie

Optionen

Relais-Meldeplatine mit isolierten Kontakten

Edelstahlrohr mit Syphon oder Multi-Verteilersystem

Wasserdichtes Gehäuse

Lüftungseinheit für direkte Raumbefeuchtung

Sicherheitshygrostat und Feuchtesensor

Entwässerung gemäSSigten

Produktliste