Produktliste

Arbeitsweise

Der Dampf wird zuerst durch ein Rohrfilter und dann in die Separationskammer geleitet. Dort befinden sich 2 Umlenkbleche, die die Dampfgeschwindigkeit reduzieren (und damit auch den Geräuschpegel) und die Flussrichtung des Dampfes umkehren um den Dampf vom Kondensat zu trennen. Der Dampf aus der Separationskammer umströmt ein Ventil und auch durch dieses hindurch, das Steuersignal für das Ventil kommt vom Humidistaten. Der Dampf strömt nun weiter in die Trockenkammer, die Verteilung geschieht durch ein Hochgeschwindigkeitsventil oder durch einen Lüfter.

Armstrong Serie FSA Handbuch

Besonderheiten

Der Befeuchter ist ausgestattet mit Magnetventil, Standard Humidistat (offene Kontaktversion), umgekehrter Armstrong Becherfalle und Temperaturschalter um « Spucken » während der Aufheizphase zu verhindern.

In 2 Versionen lieferbar :

  •  Elektrisches Modell -EM-Typ
  •  Pneumatisches Modell - AM-Typ


Der maximale Dampfdruck beträgt 4 bar und die Dampfkapazität 135 kg/h

Optionen

Lüftermotor für FSA Modell

Produktliste